t f R y r
^

auge:auge

1974 bekam ich als Achtjähriger meine erste Kamera geschenkt. Sie hatte zwei Einstellungsmöglichkeiten, eine für "Sonne" und eine weitere für "bewölkt". Trotz dieser eher bescheidenen technischen Ausstattung liebte ich es auf Motivsuche zu gehen und Bilder zu machen.

Zehn Jahre später kaufte ich mir von meinem eisern zusammengesparten Zeitungsaustragegeld meine erste Spiegelreflexkamera. Obwohl sie "nur" aus der Fotoabteilung der örtlichen Drogerie stammte, machte sie fantastische Bilder.

Eine professionelle Ausbildung habe ich bis heute nicht. Ich genieße es ganz einfach, mit einer Objektivebene, einem lichtdichten Raum und einer Bildebene meine ganz persönliche Sicht der Dinge einzufangen.

Kürzlich veröffentlicht

More items